Die Vor- und Nachteile der All-in-One-Drucker

All-in-One DruckerAll-in-One-Drucker sind wahre Alleskönner. Brauchten die Menschen früher einen separaten Scanner, um danach Bilder auszudrucken, erledigt ein Multifunktionsdrucker diese Aufgabe. Ebenso kopiert er Dokumente und erspart dem Verbraucher den Weg in den Copy Shop. Auf diese Weise steht im Arbeitszimmer mehr Platz zur Verfügung und er schont den Geldbeutel. Aber auf was ist beim Kauf der Geräte zu beachten?

Der Alleskönner

All-in-One-Drucker ermöglichen, neben dem Drucken, auch das Scannen und Kopieren der Dokumente. Durch das Ersetzen eines separaten Scanners und Kopierers spart der Verbraucher nicht nur bei den Stromkosten, sondern ebenso die Kosten für die Anschaffung. Ein weiterer Vorteil, durch einen Multifunktionsdrucker steht Ihnen im Arbeitszimmer beziehungsweise im Büro mehr Platz zur Verfügung. Die Stiftung Warentest testete verschiedene All-in-One-Drucker und verglich sie mit der Leistung von einzelnen Scannern, Druckern sowie Kopierern. Wer alle drei Geräte sowieso nutzen würde, spart mit einem Multifunktionsdrucker Strom- und Unterhaltungskosten.

Tintenstrahl oder Laserdrucker

Wer sich für ein Multifunktionsgerät entscheidet, hat die Wahl zwischen Laser- und Tintenstrahldruckern. Während Tintenstrahldrucker bei regelmäßiger Nutzung aller Funktionen weniger Energie verbrauchen, punkten Lasergeräte mit niedrigeren Unterhaltungskosten. Für hochwertigen Fotodruck empfiehlt sich der Kauf eines Druckers mit Tintenstrahl.

Tintenpatronen- und Tonerkosten

All-in-One-Drucker lohnen sich nur, wenn Sie alle Funktionen in Anspruch nehmen. Verwenden Sie das Gerät hauptsächlich zum Drucken, ist ein Tintenstrahldrucker günstiger, denn die Patronen für Multifunktionsdrucker übersteigen die Preise für herkömmliche Geräte. Außerdem verbrauchen die Alleskönner im Standby-Modus mehr Energie als beispielsweise ein Tintenstrahldrucker. Verwenden Sie einen All-in-One-Drucker mit Tintenstrahl sollten Sie abwägen, ob ihnen höhere Stromkosten oder der Farbverbrauch wichtiger sind. Denn Tintenstrahl-Geräte reinigen sich beim An- und Ausschalten mit teurer Tinte. Für Laser-Geräte gilt jedoch: Abschalten. Damit reduzieren Sie den unnötigen Stromverbrauch.