Testsieger-Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker sind sehr günstig. Mit Anschaffungskosten von rund 50 bis zu 250 Euro ist die Preisspanne jedoch sehr groß. Außerdem macht der Anschaffungspreis nur einen Teil der Betriebskosten aus, denn die nachzukaufenden Tintenpatronen sind in der Regel relativ teuer. Umso wichtiger ist es, sich ein Drucker zu kaufen, der nicht nur günstig ist, sondern auch qualitativ gute Ausdrucke liefert. Ein Testsieger-Tintenstrahldrucker aus einem Vergleich ist erste Wahl.

Neben anderen Vergleichsportalen hat auch die Stiftung Warentest in ihrer Ausgabe der Zeitschrift TEST 3/2012 eine Reihe von Tintenstrahldruckern auf Preis und Qualität geprüft und Testsieger ermittelt. Unter anderem wurden Preis, Kosten für Tintenpatronen, Qualität des Drucks und Einbindung in das Netzwerk bewertet. In der Bewertung lagen die teuren Geräte im Vergleich relativ weit vorn, sodass der Preis durchaus einen ungefähren Rückschluss auf die Qualität bzw. Leistung der Tintenstrahldrucker zulässt. Als Testsieger-Tintenstrahldrucker im Bereich der Fotodrucker wurde es der Canon Pixma IP4950, in der Gesamtwertung schaffte er es auf Platz 2.

Canon Pixma IP4950

Im Vergleich überzeugte der Canon Pixma IP4950 Drucker als erstklassiger Fotodrucker. Für die Brillanz der Fotodrucke sorgt eine Auflösung von bis zu 9,600 dpi und 1 pl feinen Tintentröpfchen. Damit sind professionelle Fotoprints möglich, die in einer großen Farbstabilität aufs Papier gebracht werden. Bei Textausdrucken wird eine zusätzliche pigmentierte Schwarztinte genutzt, die zu einem brillanten Schriftbild führt.

Der Canon Pixma IP4950 ist mit fünf verschiedenen Tintentanks sehr wirtschaftlich. Denn nur die Farbpatrone, die wirklich leer ist, muss ausgetauscht werden. Mit seinem Duplexdruck erreicht der Testsieger in der Rubrik Fotodrucker Geschwindigkeiten von 12,5 Schwarz-Weiß-Seiten und 9,3 Farbseiten pro Minute. Sehr positiv sind weitere Merkmale. So lassen sich selbst CDs und DVDs bedrucken. Auch ein Direktdruck von einer Kamera ist möglich.

Hewlett Packard OfficeJet Pro 8620

Der Hewlett Packard OfficeJet Pro 8620 ist ein erstklassiges Multifunktionsgerät. Sowohl im Homeoffice als auch in gewerblichen Büros überzeugte er in mehreren Tests mit seiner Leistungsfähigkeit. Sehr schnelle Druckgeschwindigkeit (21 Seiten/Minute in SW) und nur geringe Druckkosten von 1,1 Cent pro Textseite sprechen für diesen Tintenstrahldrucker.

Zweiseitiges Bedrucken, integrierte Faxfunktion und Bedienung und Druckauftrag per WLAN und LAN. Textdruck- und Kopierqualität sind top, lediglich beim Fotodruck und beim Einsatz als Scanner sind leichte Abstriche zu machen.

Preistipp: Canon Pixma MG4250

Auch preisgünstige Tintenstrahldrucker können eine Menge leisten, in vielen Tests schnitt der Canon Pixma MG4250 in der Preisklasse unter 100 Euro als bestes Gerät ab.
Er überzeugt mit der hohen Druckgeschwindigkeit, denn er schafft bis zu 9,9 ISO-Seiten pro Minute in Schwarzweiß, bzw. 5,7 ISO-Seiten pro Minute in Farbe (ESAT, A4). Beim Fotokopieren ist die Ausgabe einer Kopie in rund 20 Sekunden geschafft. Auf der Kostenseite fallen rund 3 Cent pro Blatt Textdruck in Schwarzweiß an. der Fotodruck im Format 10 x 15 cm kostet rund 11 Cent.
Enthalten ist eine WLAN-Funktion, jedoch kann der Canon Pixma MG4250 auch per USB angeschlossen werden. Lediglich eine Faxfunktion fehlt diesem Drucker. Übrigens, per AirPrint kann drahtlos direkt vom iPhone oder iPad ein Druck beauftragt werden.