Lagerung von Druckertinte

Lagerung von DruckertinteEs ist menschlich, sich einen Vorrat anzulegen, so auch bei der Druckertinte, um damit die eigenen Druckerpatronen nachfüllen zu können.

Jedoch sollte hierbei beachtet werden, dass die Farbe Gelb als einzige Farbe nicht auf Vorrat gekauft werden sollte. Denn Gelb ist die einzige Farbe, bei der die Druckertinte nach einiger Zeit dickflüssig wird, bis sie irgendwann geleeartig wird und ab diesem Stadium nicht mehr zu verwenden ist. Da der ganze Vorgang des dickflüssig Werdens nicht umkehrbar ist, sollte man gelbe Druckertinte immer nur wirklich dann nachkaufen, wenn man diese auch wirklich benötigt.

Praktiker empfehlen generell für alle Tinten und eine befüllte Tintenpatrone eine maximale Lagerzeit von einem Jahr. Obwohl die Tinten meist in UV-Licht abweisenden Flaschen geliefert werden, sollte man sie stets an einem dunklen Ort aufbewahren, da man Lichteinflüsse nie ganz verhindern kann.

Bei der Lagerung von Druckerpatronen, ist auf die Position zu beachten. Denn bei Patronen, die längere Zeit falsch liegen, können die Ausgänge und Düsen verstopfen. Als Hilfe sollte schon beim Kauf im Fachhandel darauf geachtet werden, wie dort die Patronen gelagert werden. Patronen des Herstellers HP beispielsweise sollten stehend, mit dem Druckkopf nach unten aufbewahrt werden. Grundsätzlich ist es hilfreich, in der Bedienungsanleitung des Drucker entsprechende Herstellerhinweise zur Lagerung der Druckerpatrone des speziellen Tintenstrahldruckers nachzulesen.