Einladungen für Partys erstellen und drucken leicht gemacht

Sie haben mal wieder Lust auf eine Party mit Freunden? Na warum nicht, denn so eine Feier macht Spaß und es ist doch schön, mal wieder Bekannte und Freunde bei sich zu haben und mit Ihnen zu feiern. Natürlich müssen Sie Ihre Gäste aber auch einladen. Sie könnten nun Einladungskarten kaufen oder aber selbst gestalten.

Erstellen Sie Ihre individuellen Einladungskarten

Geburtstagskarte Rahmen mit Geschenken
Gekaufte Einladungskarten sehen zwar gut aus, sind aber eben auch nichts Besonderes. Viel toller werden Ihre geladenen Gäste selbst gestaltete Einladungen finden. Diese zu erstellen und zu drucken, das ist überhaupt nicht schwer und in wenigen Schritten erledigt. Was Sie hauptsächlich dafür benötigen ist:

  1. Eine Vorstellung, wie die Karte in etwa aussehen soll
  2. Ein entsprechende Programm zum Gestalten der Karten
  3. Einen PC
  4. Einen Drucker
  5. Eine volle Druckerpatrone
  6. Papier zum Ausdrucken

Ein richtiges Programm zu finden, das Ihnen beim Erstellen von Einladungskarten hilft, ist nicht schwer. Sogar mit Word lässt sich eine schicke Karte ganz leicht gestalten und das sogar kostenlos. Denn die dazu benötigte „Work Suite“ ist auf vielen Computer bereits installiert. Bevor Sie mit der Gestaltung beginnen, sollten Sie sich natürlich schon einige Gedanken in Sachen Design der Karte gemacht haben. Was Ihnen nicht gefällt, können Sie natürlich einfach wieder löschen, sodass das Sie unter Umständen schon ein wenig Zeit einplanen müssen, bis der endgültige Entwurf dann auch steht.

Das Ausdrucken der Einladungskarten

Sind Sie dann aber zufrieden mit dem Ergebnis, geht es an das Ausdrucken. Hier bietet sich auf jeden Fall ein Tintenstrahldrucker an, der auch farbig druckt. Müssen Sie viele Karten ausdrucken, dann sollten Sie eine volle Druckerpatrone im Haus haben oder aber die Druckerpatrone nachfüllen lassen. Schließlich möchten Sie ja eine gute Druckqualität erzielen. Eine andere Möglichkeit wäre, Sie drucken nur ein Exemplar aus, gehen damit zum Copy Shop und kopieren die Einladungskarte einfach so oft, wie Sie sie benötigen.

Ganz entscheidend für schicke Einladungskarten zur Party ist aber auch das Papier, auf welchem sie gedruckt werden. Nehmen Sie am besten kein handelsübliches, normales Druckerpapier, dies, ist meist einfach zu dünn und labbrig, dadurch wirkt die Karte schnell „billig“. Besser ist es, Sie kaufen sich etwas dickeres Papier, wie Sie es von den kaufbaren Karten kennen. Achten Sie aber darauf, dass die Papierstärke mit Ihrem Drucker kompatibel ist. Im Handbuch finden Sie dazu Hinweise auf die maximale Papierstärke, die Sie benutzen können. Geeignet ist aber auch farbiges Papier, welches allerdings, Tintenstrahldrucker tauglich sein sollte.